Das Pre-Mortem

Das Pre-Mortem

 

Wenn man möchte, dass der neue Vorschlag ernst genommen wird, sollte man in Betracht ziehen ein Pre-Mortem einzuschließen.

Man fügt eine detaillierte Analyse hinzu, warum das Projekt schief gehen könnte.

Spezifische Schwachpunkte, einzelne Personen die mitmachen müssten, Annahmen die eventuell nicht zutreffen…

Wenn man eine gute Trefferquote beim Vorhersagen von spezifischen Schwachpunkten hat bevor sie eintreffen, dann wird diesem Urteilsvermögen beim nächsten Mal viel eher vertraut.

– Seth Godin

Hier im englischen Original: Seth Godin’s Blog

 

Kommentar verfassen